Arbeitseinsatz auf der Massener Freilichtbühne

Veröffentlicht am 29.04.2015 in Kommunalpolitik

Zahlreiche Leute packten mit an.

Am Samstag, den 11. April, fand auf der Freilichtbühne in Massen ein Arbeitseinsatz von engagierten Bürgerinnen und Bürgern statt, um in der Zukunft Veranstaltungen durchführen zu können. Die Initiative dazu ging vom Volkschor Massen e.V. und der SPD/UWG-Fraktion in der Gemeindevertretung aus.

Am Samstag, den 11. April, fand auf der Freilichtbühne in Massen ein Arbeitseinsatz von engagierten Bürgerinnen und Bürgern statt, um in der Zukunft Veranstaltungen durchführen zu können. Die Initiative dazu ging vom Volkschor Massen e.V. und der SPD/UWG-Fraktion in der Gemeindevertretung aus. In Vorbereitung darauf hatte es bereits eine Begehung der Freilichtbühne mit dem ehrenamtlichen Bürgermeister Lutz Modrow, dem Ortsvorsteher Thomas Paul und einem Vertreter des Amtes Kleine Elster gegeben.

Zum Arbeitseinsatz am Vor- und Nachmittag kamen ungefähr 30 engagierte Massenerinnen und Massener um gemeinsam anzupacken. Es konnte altes Holz entsorgt werden, mit einem Container der Firma Remondis Brandenburg GmbH. Außerdem wurde Laub geharkt, Teile des morschen Zaunes entsorgt und kaputte Bänke abgerissen. Zusätzlich hängte Adolf Weber zwei Nistkästen für Vögel und acht Fledermauskästen auf dem Gelände auf. Die Fledermauskästen ermöglichen eine Ansiedlung, die durch immer geringer werdende Altbaumbestände schwieriger wird.

Nach dem Arbeitseinsatz gibt es dort noch genug zu tun, aber es ist nun möglich kleine Veranstaltungen auszurichten. Der Volkschor Massen e.V. und die SPD/UWG-Fraktion möchten sich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken und hoffen auch bei den nächsten Veranstaltungen auf der Freilichtbühne viele Besucherinnen und Besucher begrüßen zu können.

 

Wetter-Online

Zitat

Es ist wichtiger, etwas im kleinen zu tun, als im großen darüber zu reden. - Willy Brandt

Counter

Besucher:246187
Heute:24
Online:1