Jahreshauptversammlung der Massener SPD / Neuer Ortsvereinsvorstand gewählt

Veröffentlicht am 04.05.2009 in Ortsverein

Am vergangen Freitag trafen sich die Mitglieder und Sympathisanten des Massener SPD Ortsvereins zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung im Büro der Landtagsabgeordneten Barbara Hackenschmidt.

Im ersten Teil der Versammlung stand die Vorbereitung und Koordinierung der bevorstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament, zur Landtags- und zur Bundestagswahl im Mittelpunkt. Ge-lobt haben die Mitglieder den gelungenen Auftakt zur Kampagne für die Europawahl am 7. Juni. Dies sei der richtige Schritt, um die Aufmerksamkeit der Bürgerinnen und Bürger zu wecken. Beim Wahlkampf im Sommer und Herbst will der Ortsverein besonders die Kandidaten Barbara Hackenschmidt und Thomas Zenker mit der Mitarbeit im Rahmen der „Jungen Teams“ und durch einzelne Veranstaltungen im Amt Kleine Elster unterstützen. Die Mitglieder sind optimistisch, dass die Kandidatin aus unserem Ortsverein es in diesem Jahr schafft, das Direktmandat zu gewinnen. Genauso optimistisch waren die Anwesenden, dass der Bundestagswahlkreis bei der SPD bleiben wird. Außerdem war auch die Bürgermeisterwahl in Finsterwalde Thema der Diskussion.

Der zweite Schwerpunkt der Mitgliederversammlung stand im Zeichen der Entlastung des alten Ortsvereinsvorstandes und der Wahl eines Neuen. Dazu berichtete der Vorsitzende Hannes Wal-ter über die Aktivitäten des Ortsvereins im vergangenen Geschäftsjahr. Die beiden wichtigsten Punkte waren dabei der Neujahrsempfang im Januar und die erfolgreichen Kommunalwahlen im September. Die Gemeindevertreter Steffen Fröschke und Barbara Hackenschmidt berichteten von ihrer Arbeit in der Gemeindevertretung Massen-Niederlausitz. Außerdem schilderte die Abgeordnete ihre Arbeit aus Kreis- und Landtag. Nach dem Bericht der Revisionskommission, die dem Vorstand eine einwandfreie Arbeit bescheinigte, wurde er von den Mitgliedern entlastet. Bei der Wahl zum neuen Vorstand zeigte der Ortsverein Einigkeit. Für den Vorsitz kandidierte erneut Hannes Walter, dem auch alle Mitglieder wieder ihr Vertrauen gaben. Fabian Blöchl wurde wieder zu einem der beiden Stellvertreter gewählt. Neu im Vorstand ist Katharina Häusler aus Lindthal. Die 25-jährige Lehramtsstudentin wurde ebenfalls zur Stellvertreterin gewählt. Einstimmig in seinem Amt als Kassierer wurde Steffen Fröschke bestätigt. Ebenfalls neu im Vorstand ist der 20-jähre Student Martin Meyer aus Massen. Er wurde einstimmig zum Schriftführer gewählt. Damit ist der Massener Ortsvereinsvorstand einer der Jüngsten im Land.

Am Ende der Veranstaltung stellte der Vorsitzende die neue Internetpräsenz des Ortsvereins vor. Aktuelle Informationen und Wissenswertes über den Ortsverein kann man jetzt auf www.massenspd.de nachlesen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich mit Fragen und Anregungen an info@massenspd.de wenden.

 

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

22.03.2024 12:24 Eine starke Wirtschaft für alle – Mehr Arbeitskräfte für unser Land
Wir wollen in Deutschland alle Potenziale nutzen. Das geht vor allem mit guten Arbeitsbedingungen und einfachen Möglichkeiten zur Weiterbildung. Zusätzlich werben wir gezielt Fachkräfte aus dem Ausland an. Quelle: spd.de

22.03.2024 11:22 Eine starke Wirtschaft für alle – Wettbewerbsfähige Energiekosten
Energiepreise sind ein zentrales Kriterium für Investitionsentscheidungen. Wir setzen weiter massiv auf erneuerbare Energien und achten gleichzeitig darauf, dass der Ausbau der Netze Verbraucherinnen und Verbraucher sowie Unternehmen nicht überlastet. Quelle: spd.de

22.03.2024 10:20 Eine starke Wirtschaft für alle – Deutschland einfacher und schneller machen
Unnötige Vorschriften kennen wir alle aus unserem Alltag. Mit einem Bündnis für Bürokratieabbau wollen wir daran arbeiten, überflüssige Regeln zu streichen. Damit der Alltag für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen leichter wird. Quelle: spd.de

Ein Service von websozis.info

Zitat

Es ist wichtiger, etwas im kleinen zu tun, als im großen darüber zu reden. - Willy Brandt

Counter

Besucher:246220
Heute:17
Online:1