Öffentliche Mitgliederversammlung der SPD Massen-Kleine Elster in Crinitz

Veröffentlicht am 30.07.2019 in Ortsverein

Am 20. Juni trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Massen-Kleine Elster in Crinitz in der Gaststätte Schluckspecht zu ihrer ersten Ortsvereinssitzung nach der Kommunalwahl.

 

Erster Tagespunkt war die Auswertung der Wahlergebnisse. Lutz Modrow wurde erneut zum Bürgermeister der Gemeinde Massen-Niederlausitz gewählt. Mit einem eindeutigen Ergebnis von 60,5 % konnte er sich in der ersten Runde durchsetzen.

„Ich freue mich über das ausgesprochene Vertrauen der Massener Bürgerinnen und Bürger. Das Ergebnis ist für mich als Bürgermeister und für die SPD in der Gemeindevertretung eine Bestätigung der bisherigen Arbeit. Hier werden wir weitermachen und unsere Ziele aus dem Wahlprogramm konsequent weiterverfolgen.“ so Lutz Modrow zum Ergebnis der Wahl. Die SPD in der Gemeindevertretung hat es, entgegen dem Trend bei den Kreistags- und Europawahlen geschafft, ihre Anzahl der Mandate zu verteidigen.

 

Barbara Hackenschmidt ist für die SPD im Kreistag Elbe-Elster und wurde 1. Stellvertreterin des Kreistagsvorsitzenden und weiterhin wird sie im Kreisentwicklungsausschuss und Polizeibeirat mitwirken. Ihr liegt besonders der weitere Ausbau des ÖPNV am Herzen. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit wird die Einbindung des Kreises in die Strukturentwicklungspakete im Rahmen des Kohleausstiegs sein.

 

Für die kommunalpolitische Arbeit setzen sich die Mitglieder des Ortsvereins dafür ein, dass im Zuge der Grundsteuerreform eine haushaltsneutrale Lösung gefunden wird, um so die Belastung der Bürgerinnen und Bürger so gering wie möglich zu halten, sowie eine Senkung der Winterdienstkosten zu erreichen. Ein weiteres Thema war die Übernahme der Schmutzwasserentsorgung durch den Wasserverband Lausitz, welcher auch in der nächsten Sitzung auf der Tagesordnung stehen wird.

 

Außerdem diskutierten die Mitglieder über die Situation in Crinitz. Für Barbara Hackenschmidt als Landtagsabgeordnete ist Pflege und Leben im Alter im gesamten Kreis ein entscheidendes Thema. Die zukünftige Pflegeplanung und Pflege von älteren Menschen wird aufgrund der demografischen Entwicklung immer wichtiger. Dafür braucht es lokale Lösungen im Wohnumfeld.

 

Für die beiden Crinitzer SPD-Mitglieder hat vor allem die Zukunft des Waldbades eine besondere Bedeutung und der SPD OV Massen wird die Aktivitäten im Rahmen seiner Möglichkeiten unterstützen, weil es stark zur Attraktivität beiträgt.

 

Die nächste Ortsvereinssitzung wird am 1. August um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Gröbitz stattfinden. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Die Landtagsabgeordnete Barbara Hackenschmidt und der Bürgermeister Lutz Modrow stehen für Fragen zur Verfügung.

 

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

20.11.2020 19:01 Kurzarbeitergeld: Planungssicherheit für Beschäftigte und Unternehmen
Mit dem heute verabschiedeten Beschäftigungssicherungsgesetz wird die die Regelung zur Erhöhung des Kurzarbeitergelds verlängert. Außerdem bleibt ein Hinzuverdienst in Kurzarbeit bis Ende des nächsten Jahres möglich. Das Gesetz schafft neue Anreize und finanzielle Verbesserungen für Weiterbildung während der Kurzarbeit, damit Beschäftigte auch in Zukunft eine gute Perspektive haben. „Mit der Kurzarbeit bauen wir eine Brücke

20.11.2020 19:00 Johannes Fechner zur Einigung für Berufe der Rechtspflege
Bei weitem nicht jeder Anwalt hat ein hohes Einkommen! Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Johannes Fechner erklärt, warum diese Einigung angemessen ist. „Die Koalitionsfraktionen haben sich auf die Erhöhung der Rechtsanwaltsgebühren geeinigt. Es ist gut, dass wir uns nach langen Beratungen auch mit den Bundesländern auf die Gebührenerhöhung für Rechtsanwälte

18.11.2020 10:47 Änderung des Infektionsschutzgesetzes
Der Schutz von Gesundheit und Leben ist ein Grundrecht! Der Schutz der Verfassung ist die wichtigste Aufgabe im demokratischen Rechtsstaat. Und genau aus diesem Grund wird mit dem 3. Bevölkerungsschutzgesetz auch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) geändert. Denn es geht hier um den besten Ausgleich unterschiedlicher Rechte im Grundgesetz. WAS IST DAS ÜBERGEORDNETE ZIEL? Artikel 2, Absatz

17.11.2020 08:46 S.Dittmar/J.Fechner zum Infektionsschutzgesetz
Mehr Bundeseinheitlichkeit und Rechtsklarheit beim Infektionsschutz Die Koalitionsfraktionen haben sich über die Änderung des Infektionsschutzgesetzes geeinigt. Sabine Dittmar und Johannes Fechner nehmen dazu Stellung. „Die Koalition hat sich auf unsere Initiative für mehr Rechtssicherheit der Corona-Schutzmaßnahmen verständigt.  Mit einer präzisen Definition der epidemischen Lage konkretisieren wir die Voraussetzungen für die Schutzmaßnahmen. Die möglichen Schutzmaßnahmen sind zudem künftig im

17.11.2020 08:45 Johannes Fechner zu fairen Verbraucherverträgen
Mit dem Gesetz für faire Verbraucherverträge will Verbraucherschutzministerin Christine Lambrecht u.a. für mehr Wettbewerb sorgen. Die Union sollte endlich ein faires Vertragsrecht für die Menschen ermöglichen. „Für Verbraucherinnen und Verbrauchern gibt es nach wie vor viel zu häufig Kostenfallen: untergeschobene Verträge, überlange Vertragslaufzeiten und lange automatische Verlängerungen ziehen Verbraucherinnen und Verbrauchern Geld aus der Tasche

Ein Service von websozis.info

Zitat

Es ist wichtiger, etwas im kleinen zu tun, als im großen darüber zu reden. - Willy Brandt

Counter

Besucher:246187
Heute:32
Online:1